Die Geschichte des Teakholzes

Teak ist das gesuchteste Holz, weil es zugleich langlebig und schön ist. Dieses Hartholz wird für die Herstellung von Möbeln und für den Schiffbau genutzt und hat auch andere dekorative Anwendungen. Dementsprechend, stand der Export von Teakholz-Möbel aus Indonesien allein auf $ 800 Millionen im Jahr 2001 und ist seitdem nur gestiegen.

Es gibt drei Klassen von Teakholz, – A, B und C. Die Möbel gemacht aus der A-Klasse – erste Qualität- Teak ist bekannt für seine mehr als ein Jahrhundert Lebensdauer. Das Holz ist reich an Öl, so dass es gegen Spaltung, Knicken, Verfaulung sowie Termiten beständig ist.

Dies ist der Hauptgrund, warum die Niederländer im Schiffbau aus Teakholz lange vor den anderen vorangeschritten sind. Die Schiffsbauer haben im Laufe der Jahrhunderte, seit jenen frühen Tagen, die starke strukturelle Eigenschaft von Teakholz geschätzt sowie seine Resistenz gegen Fäulnis und Insekten.

Das Teakholz ist dicht, ca. 40 Pfund Kubikfuß wenn trocken, und ist auch grobkörnig mit einer unebenen Textur. Das Holz ist am häufigsten aufrecht gekörnt aber in einigen Fällen ist es wellig. Die Kiesel-Ebene im Holz ist hoch, was die meisten Schneiden stumpf macht. Das frisch gesägte Teakholz hat einen angenehmen Geruch, der an das Leder erinnert. Der Ölgehalt im Teak ist so hoch, dass es sich ölig anfühlt, wenn man frisch geschnittenes Teakholz behrührt. Der hohe harzartige Gehalt im Holz ist das, was die Insekten fernhält, vor allem die gefürchteten Termiten und andere holzzerstörende Insekten. Das Holz ist auch gegen chemische Reagenzien beständig einschließlich Säuren.

Der Hauptgrund für Verwendung von Teakholz im Schiffbau ist, weil es Rost und Korrosion vorbeugen kann, wenn es in Berührung mit Metall kommt. Ein gutes Beispiel sind die Parkbänke in englischen Parks, einige von ihnen sind mehr als ein Jahrhundert alt. Das Holz für diese Bänken soll aus dem Bodenbelag der alten Segelschiffe gekommen sein. Auch die modernen Skiffs nutzen Teakholz für die Vorderdecksluke.

Das Teak wird auch als eine wichtige Investition für die Zukunft der Menschen in Indonesien, China, Puerto Rico, Indien und vielen anderen betrachtet. Ganze Gemeinden pflanzen Teak (Tectona Grandis) für die Einnahmen, die in Zukunft verdient werden.

Die Forscher untersuchen die positiven Auswirkungen der Teak-Plantagen auf die ländliche Wirtschaft. Ein weiterer Vorteil der Teakholz Pflanzung ist sein langsamer Wachstum Zyklus, der den Boden-und Gewässerschutz fördert. Der Möbelbau ist ein bedeutendes Geschäft in Indonesien. Die Branche beschäftigt mehr als sechs Millionen Menschen auf Java allein.

Das Teak wird nun verwendet, um Möbel, Schiffe und mehr luxuriöse Boote und Yachten herzustellen. Die Beläge dieser teuren Yachten und Kreuzfahrtschiffen sind aus Teakholz. Wenn es um Gartenmöbel geht, ist das Teak die erste Wahl für die meisten Hausbesitzer. In den USA sind die meisten Gartenmöbel, wie Bänke, Stühle, Tische und Liegen aus Teakholz gemacht und nicht nur in den Häusern, sondern auch in Hotels, Urlaubsorten und Parks. Nächstes Mal wenn Sie sich auf einem Kreuzfahrtschiff befinden, beobachten Sie die Liegestühle, die sind am wahrscheinlichsten aus Teakholz hergestellt!

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close