teaktisch

Die weichsten Hölzer

In letzter Zeit ist jeder auf der Suche nach Harthölzern. Genau aus diesem Grund habe ich mich entschieden, das Thema „Weichhölzer“ anzuschneiden. Fünf von den hier aufgelisteten Hölzern gelten als Harthölzer. Eigentlich beziehen sich die Begriffe “Hartholz” und “Weichholz” nun auf die botanische Klassifikation der Bäume. Sie können leicht auf den Holzweg geraten, weil es keine Garantie gibt, ein Hartholz wird wirklich hart sein!

Natürlich steht Teak nicht unter diesen Weichhölzern!

Westrotzeder (Thuja plicata)
Dieses Weichholz wird häufig als Resonanzboden auf Gitarren benutzt. Trotzdem ist es eine Herausforderung, es richtig zu bearbeiten, ohne es beim Herstellen einzubeulen wegen dessen Weichheit.

Gelbblühende Rosskastanie (Aesculus octandra)
Das Holz ist manchmal beim Bau verwendet, obwohl die Wurzelabschnitte dekorativ sind und für elektrische Gitarren und kleine Spezialholzobjekte verwendet werden.

Felsen – Tanne (Abies lasiocarpa)
Viele Arten von Tanne (Abeis Genus) sind weich, und Felsengebirgs-Tanne gehört stets zu den weichsten. Sie steht nur der Weißtanne nach.

Weißtanne (Abies alba)
Weißtanne ist nicht nur die weichste Tanne, sondern auch die weichste Weichholz.

Balsampappel (Populus balsamifera)
Die mit Pappel und Espe verwandt Balsampappel wird durch einen einzigartigen Duft gekennzeichnet, wenn dieses Holz grün ist. Dennoch trocknet es zu einem der leichtesten und weichsten Hölzer der Welt.

Paulownia
Auch „die andere Balsa“ genannt, kann Paulownia sehr leicht und weich sein. Das Holz kommt nah zu Balsa was Leichtigkeit angeht. Ironischerweise sind beide Harthölzer. Paulownia ist unter den leichtesten Hölzern der Welt, und auch unter den stabilsten was Resistenz gegen Feuchtigkeit betrifft. Es wächst wie Wildpflanze, und diese Bäume kommen häufig aus Plantagen.
Sie haben davon nicht gehört, da die Japaner alles verbrauchen, bevor andere Menschen es kriegen können. Paulownia ist in Japan sehr beliebt und dient allen vorstellbaren Zwecken. Es ist aber nur gerecht, dass das Holz einfach an den Meistbietenden verkauft wird.

Balsa (Ochroma pyramidale)
Wahrscheinlich wissen Sie schon, dass Balsa das leichteste, weichste Holz der Welt ist. Es ist der absolute Spitzenreiter in diesem Bereich. Es dient gut zu Isolierung wegen dessen bemerkenswerten Tragkraft, wie auch zu anderen speziellen Anwendungen.

Wir haben auch einen Artikel über die schwersten Hölzer der Welt.

 

 

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close