In welchem Land sollte man in Teakplantagen investieren?

Unter allen Tropenhölzern und vielleicht allen Holzarten, ist Teak faszinierend sowohl für Verbraucher, als auch Investoren, wie Gold unter den Edelmetallen. Hochschätzt seit 2000 Jahren wegen seiner extremen Dauerhaftigkeit in Asien, wo es natürlich wächst, ist die Nachfrage nach Teak gestiegen weltweit.

Der Anbau von Teakplantagen wurde seit 1960 in Indien, Indonesien, Thailand und Myanmar recherchiert. Die besten Techniken und Methoden zum Herstellen hochwertiges Teakholzes wurden ausführlich dokumentiert. Da Teak relativ leicht anzubauen ist, hat ausgezeichnete Wachstumsraten, und gewährleistet lukrativen Ertrag, ist es passend als Plantagenholz in jenen Regionen, in denen die Umweltverhältnisse dazu geeignet sind.

Panama bietet einen sicheren Ort sowohl für Investitionen, als auch für diejenige, die in Rente gehen wollen. Darüber hinaus hat dieses Land eine sehr moderne und gut geplante Infrastruktur.
Panama ist reich an Freizeitmöglichkeiten. Einige davon sind Angeln, Tauchen, Surfen, Vogelbeobachtung sowie Wandern in den vielen Parks und Dschungelgebieten. Der Panamakanal bietet eine Vielzahl von Abenteuern und die zollfreie Zone ist einer der besten Orte weltweit zum Shoppen. Das Klima ist überraschend angenehm.

Panama Teak Forestry bietet jährliches Investitionswachstum von 12% (vor Inflation) in ein effizient geführtes Unternehmen, das mit einem der sichersten, leistungsfähigsten aller Waren handelt: Tropenholz.

Bauholz hat alle wichtigen Aktienindizes in den vergangenen 30 Jahren übertroffen. Es bietet eine solide Rendite und Absicherung gegen Inflation und Währungsabwertung.

Der Kauf von Aktien in Panama Teak, die mehrere Plantagen betreibt, lässt Investoren genießen hohe Renditen ohne die Risiken, die durch direkten Besitz entstehen.

Panama Teak beginnt erhebliche Dividenden zu zahlen wenn deren etwa 1.400 H Teakplantagen geerntet und neu gepflanzt werden. Eine kürzlich abgeschlossene Mühle und Brennofen werden zusätzliche Erträge durch den Verkauf verarbeitetes Bauholzes beschaffen.

Die Direktoren dieses Unternehmens sind Investoren. Sie erhalten Aktien anstelle Gehälter und passen ihre Ziele, nämlich die nachhaltige Entwicklung und Wachstum, an die Ziele der anderen Aktionäre an.

Panama Teak ist eine grüne Geldanlage. Ihre ganzheitliche Agro-Forstwirtschaft Methode des Landmanagements hilft dabei, den Treibhauseffekt entgegenzuwirken, verbessert die Wiederaufforstungsprogramm Panamas und schafft Arbeitsplätze in ländlichen Gemeinden.
Panama Teak ist zugänglich für Privatinvestoren. Die Mindestabnahme beträgt 10 Aktien derzeit bei $1,517.00 pro Aktie.

Investitionen in gut-geleitete Teakprojekte sind eine “Win-Win”-Situation in einem Land wie Panama, wo staatliche Programme vorhanden sind, um die Wiederaufforstung durch großzügige Steuergutschriften zu fördern. Der Investor macht einen Gewinn, Arbeitsplätze werden geschafft, Land wird zurückgefordert, und es gibt dauerhafte Vorteile für die Umwelt.

teakmoebel.com

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close